Informationen zur Wiederaufnahme der Präsenz-Gottesdienste in der Koldingstraße

Bei uns finden wieder regelmäßig Gottesdienste statt. Für die Teilnahme vor Ort benötigen wir eine Anmeldung per E-Mail oder Telefon an gemeinschaft-kiel-gottesdienst@gmx.de oder 0431/561655 unter Angabe von Vor- und Zunamen, Adresse und Telefonnummer (mit der Anmeldung stimmt man den unten stehenden Hygieneregeln zu).

  • Es gilt eine Anmeldekapazität von ca. 30 Teilnehmern und Mitarbeitern.
  • Anmeldungen, die über die Kapazität hinaus gehen, werden auf eine Warteliste gesetzt.
  • Ausschlaggebend für die Anmeldung ist die Korrektheit bereitgestellter Daten sowie der Zeitpunkt. Mitarbeiter werden priorisiert.
  • Nach der Anmeldung erhält man eine Bestätigung der Anmeldung.
  • In regelmäßigen Abständen werden neue Kapazitäten geschaffen, indem Mitglieder derselben Haushalte zusammengefasst werden können, da diese keinen Abstand voneinander benötigen. Man sollte daher keine Scheu vor der Warteliste haben.

Angaben der Teilnehmenden werden für einen Zeitraum von sechs Wochen nach Veranstaltung aufbewahrt und dann vernichtet. Auf Verlangen der zuständigen Behörde werden diese übermittelt, sofern dies zum Zwecke der Nachverfolgung von möglichen Infektionswegen erforderlich ist. Eine anderweitige Verwendung ist unzulässig und die Daten werden unbefugten Dritten vorenthalten. Personen, die der Erhebung ihrer Kontaktdaten verweigern, werden von dem Besuch oder der Teilnahme an der Veranstaltung leider ausgeschlossen. Die zur Erhebung angegebenen Kontaktdaten müssen wahrheitsgemäß sein.
Maßgeblich hierfür ist §4 Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2.

Der Gottesdienst wird über das Videokonferenz Tool Zoom live mit Bild und Ton an unsere Onlineteilnehmer übertragen. Es erfolgt keine Speicherung der Aufnahme! Es sollte damit zu rechnen sein, dass man für die Onlineteilnehmer zu sehen ist. Ist dies ausdrücklich nicht erwünscht, ist dies bei der Anmeldung anzugeben. Eine begrenzte Anzahl Plätze außerhalb der Kamerareichweite ist vorhanden und gekennzeichnet.

Weiterhin gibt es aber auch die Möglichkeit, online über den Videokonferenzanbieter Zoom den Gottesdienst mit zu feiern: Online-Gottesdienst

 

Hygieneregeln für die Veranstaltung vor Ort:

  • Personen mit Symptomen einer Coronainfektion, die nicht aufgrund einer chronischen Erkrankung diagnostiziert wurden, dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen
  • Personen, welche an Corona erkrankt waren, dürfen erst nach einem negativen Test oder einer Rücksprache mit einem Arzt wieder teilnehmen.
  • Sollte der Gottesdienst nicht wahrnehmbar sein, so soll sich auf dem selben Wege wie zur Anmeldung abgemeldet werden.
  • Zu allen Personen außerhalb des eigenen Hausstandes ist jederzeit der Mindestabstand von 1,5m einzuhalten. Sollte sich eine Person diesen Abstand unterschreiten, so sage man STOP.
  • 1,5m sind länger, als man denkt. Um sich dessen bewusst zu werden sind Maßstäbe in den Räumlichkeiten verteilt.
  • Es ist eine MundNasen-Maske zu tragen, die nur abgenommen werden darf, während man auf seinem Platz sitzt.
  • Es wird empfohlen, mehrere MundNase-Masken mitzubringen und diese während des Aufenthaltes auszutauschen.
  • Es soll sich nicht ins Gesicht gefasst werden. Die Hust-, Nies- und auch Gähnetikette ist einzuhalten.
  • Die Sitzplätze sind gekennzeichnet und dürfen während des Gottesdienstes, außer für Notfälle oder Toilettengänge, nicht verlassen werden.
  • Für eine Begrüßung ist eine kontaktlose Begrüßung ausreichend, Begrüßungen mit Kontakt sind untersagt. Für Mitglieder des eigenen Hausstandes ist eine Begrüßung mit Kontakt erlaubt.
  • Nach dem Gottesdienst ist der Saal zeitnah zu verlassen.
  • Das Desinfektionsmittel im Eingangsbereich ist jedes Mal, wenn man daran nach oben vorbeigeht, zu nutzen.
  • Es sind nur die eingezeichneten Wege zu benutzen. Insbesondere ist der Kreisverkehr (im Uhrzeigersinn) einzuhalten. Von diesen Wegen ist ein direkter Zugang zum Platz möglich, es darf an keinen Platz außerhalb des Weges vorbeigegangen werden.
  • Es gibt keine Garderobe. Alle Kleidungsstücke müssen zum Sitzplatz mitgenommen werden.
  • Es dürfen keine Gegenstände haushaltsübergreifend getauscht werden.
  • Das Singen ist untersagt. Es soll nie lauter als normale Gesprächslautstärke gesprochen werden. Insbesondere wenn die MundNasen-Maske abgenommen wurde soll möglichst leise oder gar nicht gesprochen werden.
  • Der Gang im Untergeschoss darf nur von maximal zwei Personen gleichzeitig benutzt werden. Möchte man aneinander vorbeigehen, so sind Ausweichräume oder -gänge zu nutzen, um den Mindestabstand einzuhalten.
  • Es darf nur jeweils eine Person die WCs aufsuchen. Im Treppenhaus ist eine Kennzeichnung für beide WCs, ob diese besetzt oder frei sind. Die Kennzeichnung ist selbstständig vor Benutzung entsprechend mit dem Fuß auf „BESETZT“ zu setzen und nach Benutzung mit dem Fuß wieder auf „FREI“ zu setzen.
  • Bei einem Besuch des WCs sind vor Verlassen die Hände ausgiebig mit Seife mindestens 30 Sekunden lang zu waschen. Auch die Handgelenke werden mitgewaschen. Als Vorbild hierbei gilt die Händewaschanweisung, die in beiden WCs zu finden ist.
  • Beim Verlassen des Gebäudes ist der Gebäudeausgang im großen Saal zu benutzen, es sei denn, man geht am Haupteingang vorbei. Dann ist dieser zu benutzen.
  • Trotz aller Bemühungen sind sich die Teilnehmenden der Veranstaltung bewusst, dass eine Infektion nicht ausgeschlossen werden kann. Die Veranstaltung wird auf eigene Gefahr hin besucht und alle o.g. Maßnahmen werden zur Kenntnis genommen und befolgt.

Online-Gottesdienst

Computer

Um online am Gottesdienst teilzunehmen, darf man sich ohne Anmeldung über die Videokonferenzlösung Zoom einschalten: https://zoom.us/j/97685463209

Voraussetzung ist, dass das Programm „Zoom“ auf dem Gerät installiert ist, mit dem Sie teilnehmen wollen. Das ist ganz einfach. Das Programm wird automatisch heruntergeladen, wenn Sie das erste Mal an einer Besprechung teilnehmen, indem Sie auf den genannten Link klicken. Nach ein paar Bestätigungen sollte es funktionieren. Oder Sie finden das Programm unter www.zoom.us/download (Zoom-Client für Meetings).

Tablet oder Smartphone

In der Zoom-App für Tablet oder Smartphone wird direkt die Nummer eingegeben: 976 8546 3209

Telefon

Die Teilnahme über das Telefon erfolgt über die Telefonnummer: 069 – 5050 2596. Nach der Anwahl werden Sie aufgefordert, die Meeting ID einzugeben. Diese ist: 976 8546 3209. Sollte ein Kennwort abgefragt werden, einfach mit # bestätigen.

Seminare, Freizeiten und Tagungen 2020

Auch für das Jahr 2020 bietet der Gemeinschaftsverband wieder zahlreiche Seminare, Freizeiten und Tagungen an.

Mit dem folgenden Link können Sie sich den kompletten Prospekt von der Seite des Verbandes herunterladen:

Freizeit-Prospekt

Scrollen Sie auf der Zielseite nach unten!