Adventskalender Türchen Licht sein beim Einkaufen

Kiel im (noch voradventlichen) November 2020

 

Mal wieder eilig

Ein mittlerweile gewohntes Bild sind Menschen an den Eingängen von Supermärkten und Einkaufs-Malls, die eine Ausgabe Hempels in der Hand halten, um sie zu verkaufen. Ein soziales Straßenmagazin in Schleswig-Holstein. Vom Verkaufspreis von 2,20 Euro erhält der Verkäufer dann 1,10 Euro und kann so einer geregelten Tätigkeit nachgehen. Und die redaktionellen Beträge sind oft wirklich sehr lesenswert sind. Doch das nur am Rande.

Heute habe ich beim Einkaufen wieder einen Hempels-Verkäufer gesehen, der den Leuten, die vorbei gingen, freundlich einen guten Morgen wünschte. Ich habe ihn – ganz ehrlich – erst gesehen, als ich längst an ihm vorbei bereits im Markt stand.

Eigentlich nur eine Geste

Als ich meine Einkäufe erledigt habe, ging ich zum Ausgang, wo ich den Hempels-Verkäufer wiedersah. Ich hatte es immer noch eilig und grüßte deshalb nur freundlich beim Vorbei­gehen … Nach wenigen Metern blieb ich erst einmal stehen und dachte mir, dass ich es soooo eilig nun doch nicht habe. Ich ging deshalb noch einmal zurück und kaufte mir ein Exemplar der mittlerweile 294. Ausgabe. Das Strahlen in den Augen des Verkäufers schenkte auch mir ein Lächeln ins Gesicht, als ich dann weiterging. Eine kleine Geste – eigentlich und doch ein kleines Signal der Liebe der Liebe Gottes, das ein Licht – nicht nur zu (vor-)adventlichen Zeiten sein kann.

Es sind manchmal ganz unscheinbare und kleine Gelegenheiten im Advent oder zu einer anderen Zeit dieses Licht der Liebe weiterzugeben. Ganz praktisch. Vielleicht mit einer kleinen Spende, einer praktischen Hilfe, etwas Zeit für ein Gespräch, einem Lächeln …

Eine gesegnete Adventszeit wünscht euch

Matthias

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen